REZEPTE

Apfel-Zimt-Kuchen mit Streusel


Nicht alle meine Rezepte schaffen es hier auf meinen Blog. ABER dieser Apfel-Zimt-Kuchen schmeckt mehr als perfekt. Echt ohne Witz! Der gehört von nun an zu meinem Lieblingskuchen. Ohne Zimt kommt übrigens keiner meiner Kuchen aus dem Ofen. Schon gar nicht bei diesem Apfelkuchen, daher zieht sich bei diesem Rezept nicht nur eine dicke Zimtschicht durch die Mitte des Teiges, sondern auch die Streusel werden mit ganz viel Zimt zubereitet. Serviert mit einer Tasse Kaffee ist das wohl der perfekte „Me-Time“ Moment.

Zutaten für den Teig:

  • 70g weiche Butter (+ ein kleines Stück zum Einfetten der Form)
  • 60g Xylit (oder eine andere Zucker – Alternative)
  • 2 Bio-Eier
  • 1/2 Pkg. Vanillezucker
  • 240 g Mehl
  • 1/2 Pkg. Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1/4 TL Salz
  • 150 ml Milch
  • ca. 2-3 Äpfel (gewürfelt)
  • 2 TL Zimt
  • 2 EL Kokosöl

Zutaten für die Glasur:

  • 40 g Puderzucker
  • 2 EL Frischkäse (z.B.: Philadelphia)
  • 2 TL Milch

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Form mit etwas Butter einfetten. Butter, Xylit, Vanillezucker und Eier in einer großen Schüssel mit einem Mixer verrühren.
  2. In einer zweiten Schüssel das Mehl, Backpulver, Natron und Salz vermischen. Den Mehlmix abwechseln mit der Milch zur Butter-Mischung geben und verrühren, bis ein glatter Teig entstanden ist.
  3. Etwa 2/3 der Apfelstücke unterheben. Die Hälfte des Teiges in die gefettete Kastenform geben. In einer kleinen Schüssel Zimt und etwas Xylit vermischen. Die Hälfte der Mischung auf dem in die Form gefüllten Teig verteilen. Die zweite Teighälfte darübergeben und mit den restlichen Apfelstückchen bestreuen.
  4. Das geschmolzene Kokosöl zusammen mit der Zimt-Xylit Mischung geben und verrühren, bis sich kleine Brösel bilden. Die Streusel über den Kuchen vereilen.
  5. Den Kuchen ca. 50-60 min. backen. Während der Kuchen bäckt, die Glasur wiefolgt fertig machen: Frischkäse, Puderzucker und Milch mischen bis diese eine klebrige Konsistenz hat. Sobald der Kuchen ausgekühlt ist, die Glasur zickzack über den Kuchen

É Voila!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: